Kontakt  |  Impressum  |  Home  
 
 


Feuerwehrkameraden und Jugendfeuerwehr 2013

Der Ausruf "Feuer, Feuer, es brennt" hat schon zu allen Zeiten Angst, Schrecken und Panik hervorgerufen. Wenn die Gefahr vor uns steht, wollen bestimmt alle gerne helfen.

 

Aber nur eine gut organisierte schlagkräftige Feuerwehr ist in der Lage den Naturelementen entgegen zu treten, und Hab und Gut, sowie die Gesundheit unserer Mitmenschen, zu schützen.

 

Diese Erkenntnis veranlasste am 26. März 1929, 25 Einwohner von Nordleda, im Gasthaus Richters - welches sich zu der Zeit etwa dort befand, wo heute das Gerätehaus der Wehr steht - dazu, eine freiwillige Feuerwehr zu gründen.

Bis dahin gab es in Nordleda nur eine Pflichtfeuerwehr.

 

Anfang Mai 1932 wurde die alte Handdruckspritze, die keine Sitzplätze hatte nach 107 Jahren Einsatzzeit, durch eine neue Spritze mit vier Sitzplätzen ersetzt.

 

Im Sommer 1944 erhielt die Wehr Nordleda dann endlich ihre heiß ersehnte Motorspritze.

 

1956 war für die Wehr ein sehr erfreuliches Jahr, denn sie erhielt ihr erstes Löschgruppenfahrzeug

LF 8.

 

1988 bekam die Wehr dann noch ein gebrauchtes MTF dazu. Dieses wurde aber in der Zwischenzeit durch ein neues ersetzt.

 

Hier nun einige große Einsätze der Wehr:

1959 Moorbrand auf dem Ahlen 

1964 Großfeuer bei Wettwer in Wanna

1967 Großfeuer im Norddeutschen Hof Lüdingworth

1971 Großfeuer im Bahnhofshotel und Möbelgeschäft in Otterndorf

1972 Großfeuer beim Kameraden Meinhardt Poit

1988 Großfeuer bei Meerding

1989 Großfeuer bei Herbert Petersen, hierbei kamen ca. 100 Tiere in
         d
en Flammen um.

 

Leider gehörten zu den Einsätzen auch einige schwere Verkehrsunfälle bei denen Menschen ums Leben kamen. Diese erforderten besondere Nachbereitung und Betreuung der Kameraden, auch durch die Notfallseelsorge.

 

Eingesetzt wurde die Wehr Nordleda auch bei den Jahrhunderthochwassern der Elbe und ihren Nebenflüssen.

 

                                                                                                                                     

 
   
Seite Drucken
TOP