Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Home  
 
 

Jagdgenossenschaft Nordleda

 

Liebe Landeigentümerinnen und Landeigentümer, 

 

die Jagdgenossenschaft Nordleda ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. 

 

Mitglieder unserer Jagdgenossenschaft (Jagdgenossen), sind Eigentümer der Flächen in Nordleda. Unsere Gemeinde hat einen gemeinschaftlichen Jagdbezirk. Eigenjagdbezirke in Nordleda gibt es nicht. 

 

Bejagbare Flächen sind in unserem Jagdkataster verzeichnet. 

 

Bitte teilen Sie uns unverzüglich alle Flächenänderungen mit. Auch wird die Auszahlung der Jagdpacht in Nordleda unbar vorgenommen. Daher möchten wir Sie bitten, uns auch Ihre Bankverbindung mitzuteilen, bzw. Änderungen Ihrer Bankverbindung. Dies gilt auch für Adressänderungen. Da es sich um sensible Daten handelt, sind die Änderungen stets schriftlich einzureichen. 

 

Die bejagbaren Flächen in Nordleda sind an die Jagdpachtgemeinschaft Nordleda GbR verpachtet. 

 

Die Anschrift der Jagdgenossenschaft lautet: 

 

Jagdgenossenschaft Nordleda

Hans Wiens 

Cuxhavener Strasse 140

21765 Nordleda

Tel. 0175/4574470

E-Mail: hans.wiens@web.de

 

Versammlungen der Jagdgenossenschaft werden fristgerecht in der Tageszeitung bekannt gegeben, sowie auch auf dieser Seite. 

 

1. Vorsitzender 

Hans Wiens

 

Beisitzer 

Gertrud Schwenk und Karsten Kamps

 

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung

 

Herzlichst Ihr 

 

Hans Wiens 

 

 

 

 

 

Jagdpachtgemeinschaft Nordleda GbR

 

Willkommen auf der Seite der Jagdpachtgemeinschaft Nordleda, 

 

unsere Jagdgemeinschaft besteht derzeit aus fünf Jagdpächtern und vier Jagderlaubnisscheininhabern. 

 

Unser Jagdrevier in Nordleda gehört dem Hegering 8 an. Der Hegering 8, ist ein Teil der Jägerschaft Land-Hadeln/Cuxhaven. DIe Jagdpachtgemeinschaft hat die bejagdbaren Flächen in der Gemarkung Nordleda von der Jagdgenossenschaft Nordleda gepachtet.  

 

Die Jagdgenossenschaft Nordleda setzt sich aus den Grundstückseigentümern der bejagdbaren Flächen in Nordleda zusammen. Unser Revier umfasst die bejadbare Fläche in Nordleda von

ca. 2.000 ha.

 

Unser Auftrag wird durch das Landesjagdgesetz mit seinen verschiedenen Vorgaben definiert. Er besteht darin, für einen artenreichen und gesunden Wildbestand zu sorgen und Land- und Forstwirtschaftliche Schäden zu vermeiden. 

 

Aus diesem Grunde planen wir im Jahr 2020 zusammen mit der Jagdgenossenschaft und der Gemeinde Nordleda ein Blühstreifenprojekt. Interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger können sich gern näher bei Hans Wiens informieren, oder auch freie Flächen bis Ende Februar 2020 melden! 

 

Nach wie vor gilt der Grundsatz, dass nur die Wildarten bejagdt werden, deren Besatz der jagdliche Eingriff erfordert. Die strikte Einhaltung des Grundsatzes gilt unabhängig von den Jagdzeiten und jagdrechtlichen Genehmigungen, die das Land Niedersachen bestimmt. Hasen werden z.B. nur nach sorgfältiger Analyse des Bestandes bejagdt. 

 

Auf dieser Seite stellen wir uns und unsere Hunde vor.

 

Wir stehen Ihnen gern für Fragen rund um die Jagd (-Ausbildung Jäger und Hund) und unserem Revier zur Verfügung. 

 

Sollten Sie verletzte Wildtiere auffinden, oder einen Wildunfall erlitten haben, kontaktieren Sie uns gern! 

 

Herzlichst Ihre

 

Jagdpachtgemeinschaft Nordleda 

 

 

 

Bolle, Birko und Thilo die Jagdhunde von
Wilfried Weinert
(Jagdpächter in Nordleda)
Hans Wiens
mit seinem Pudelpointer "Immo vom deutschen Eck"


Jagdgenossenschaftsversammlung 21.11.2019 bei Andreas Poit

 
 
   
Seite Drucken
TOP