Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Home  
 
 


50 Jahre Frauenchor "Euphonie"

"Euphonie" Nordleda feierte 50-jähriges Bestehen

"Euphonie" ist eine Lebenseinstellung

(aus NEZ vom 05.11.2012)

 

Feierliche Jubilarehrung beim Frauenchor „Euphonie“ in Nordleda: Drei Mitglieder wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im Chor geehrt. Mit einer Veranstaltung in „Dörphuus“ wurde auch die Gründung des Frauenchores vor 45 Jahren gebührend gefeiert.

 

Vorsitzende Inge Crohn begrüßte im Dörphuus Mitglieder, Gäste, Vertreter der örtlichen Vereine und Verbände, Bürgermeister Eugen Böhm mit seinen Ratsmitgliedern sowie vom Sängerkreis Niederelbe den Vorsitzenden Wolfgang Zinow.

 

Eingeleitet wurde der Festnachmittag mit dem Lied:  „In der Heimat ist es schön“. Bürgermeister Eugen Böhm hob in seinem Grußwort die positive Entwicklung des Frauenchores innerhalb der Jahrzehnte unter ihrem Chorleiter Günter Harland hervor. In der ihm eigenen humorvollen Art überreichte Böhm in Namen der Gemeinde Nordleda eine Jubiläumsgabe zum „unrunden“ Jubiläum. Lobend erwähnte er, dass der Chor immer zur Stelle ist, wenn es um die Mitgestaltung und musikalische Umrahmung von Festen in der Gemeinde geht.

 

Der Vorsitzende des „Sängerkreises Niederelbe“, Wolfgang Zinow, betonte in seiner kurzen Ansprache die positiven Aspekte des Singens in einem Chor. Mit Urkunde und Ehrennadel zeichnete er Marianne Schacht, Erika Schedler und Renate Böye für jeweils 40 Jahre Singen im Chor aus.

 

Im Namen aller Nordledaer Vereine und Verbände überreichten Heidi Rötting, Dagmar Poit und Sabine Ropers den Geehrten einen Präsentkorb für die Übungsabende.

 

Paul Gerdts vom Männergesangsverein Altenbruch wünschte dem Frauenchor in gereimter Form für die Zukunft alles Gute.

 

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken gab Marianne Schacht einen Einblick in die Chronik des Frauenchors: Auf Initiative von Frieda Kappelmann wurde „Euphonie“ am 24. September 1967 in Nordleda gegründet. Chorleiter wurde Günter Harland und Frieda Kappelmann übernahm - bis 1975 - den Vorsitz. Ab 1975 führte Hilde Niemzcyk den Chor und wurde 1987 von Else Felske abgelöst, die bis 2011 als Vorsitzende tätig war. Seit 2011 leitet Inge Crohn den Chor - und Chordirigent ist immer noch Günter Harland.

 

Die Liebe zu Gesang und Geselligkeit führt die Mitglieder jeden Dienstag um 19.30 Uhr im Probenraum des Dorfgemeinschaftshauses zusammen. Wie viele Chöre hat auch der Frauenchor in Nordleda mit Nachwuchssorgen zu kämpfen und die Mitglieder freuen sich über jeden Neuzugang.

 

Den geselligen Nachmittag nahm auch Nordledas neuer Pastor, Martin Lenzer, wahr und nutzte die Gelegenheit, sich vorzustellen. Die Kirchengemeinde bekommt mit dem Gitarristen Martin Lenzer auch einen leidenschaftlichen Hobby-Musiker in ihre Reihen.

 

Die Jubilarinnen Marianne Schacht, Renate Böye und Erika Schedler, flankiert vom Vorsitzenden den "Sängerkreis Niederelbe" Wolfgang Zinow und ihrer Vorsitzenden Inge Crohn

 


 

 

Der Frauenchor "Euphonie"

trifft sich jeden Dienstag im Versammlungsraum des Dörphuuses. Dort wird ab 19.30 Uhr kräftig geübt und viel Spaß gehabt.

 

Ansprechpartner des Chores ist:

Inge Crohn

Cuxhavener Straße 82

21765 Nordleda

Tel. 04758/491

 
   
Seite Drucken
TOP